Prüfungsstress, Lampenfieber, Hilfe im Studium, Hilfe bei Angst
Emotional Freedom Techniques EFT (Emotional Freedom Techniques) geht vom Grundsatz aus, dass die Ursachen aller emotionalen und körperlich-emotionalen Probleme eine Störung im Energiesystem des Körpers ist. Schon Einstein hat Anfang des 20. Jahrhunderts festgestellt, dass letztendlich alles Energie und Information ist. Bei EFT handelt es sich infolgedessen um eine Methode der Energetischen Psychologie. Diese knüpft an die Tradition der alten chinesischen Entdeckungen von Chi und Meridianbahnen an. Daraus wurde schon vor Tausenden von Jahren die Akupunktur entwickelt, ein Behandlungskonzept der traditionellen chinesischen Medizin. Bei EFT handelt es sich wiederum um eine Akupressur- methode, die Energieblockaden aufzulösen vermag. Durch das Beklopfen von entsprechenden Meridianpunkten kommt die Energie im Körper des Menschen wieder zum Fließen, und zwar auf der physischen als auch auf der psychischen Ebene. Auf diese Weise können belastende Gefühle bzw. Schmerzzustände gemildert, eventuell auch ganz beseitigt werden. Mögliche Themen, bei denen EFT sehr gut unterstützen kann, sind beispielsweise: Beruflicher und privater Stress  Prüfungsstress und Lampenfieber Schlafprobleme Angst vor bestimmten Situationen und Objekten (Phobien) Belastende Gefühle wie Ärger, Wut, Enttäuschung etc. Stärkung des Selbstwertgefühls Diese Methode ist eine bewährte Hilfe zur Selbsthilfe. In einem eintägigen Grundlagenseminar vermittle ich ein entsprechendes Basiswissen. Seminarziel: Sie sind anschließend in der Lage, die EFT-Methode bei einfachen psychischen und physischen Blockaden selbst anzuwenden. Darüber hinaus kennen Sie Körperübungen, die zur Entspannung und eigenen Zentrierung beitragen. Mehr hierzu unter der Rubrik Seminare.      
Startseite Über mich Wie ich berate Angebot Seminare Praxis Aktuelles Links Kontakt Rückmeldungen
Coaching
• EFT
EMDR